Wie lassen sich unansehnliche Steckdosen verstecken und wie bringen Sie mit nur wenigen Handgriffen Ordnung in den Kabelsalat? Ob unter dem Schreibtisch, in der Küche oder mitten im Wohnzimmer, überall liegen gefühlt mehrere Kilo Kabelknäuel. Steckdosen zu verstecken ist dabei kein rein ästhetischer Denkansatz, herumliegende Kabel können durchaus auch zur gefährlichen Stolperfalle werden.

Haustiere, die lose Kabel anknabbern. Gäste, die einen skeptischen Blick auf den Kabelsalat werfen und eventuell sogar darüber stolpern. Steckdosenleisten, die verstauben und Staubmäuse sammeln. Alles keine schönen Szenarien und auch aus dem Blickwinkel der Sicherheit nicht unbedenklich.

Wie also werden wir dem Kabelgewirr Herr, ohne dabei das gesamte Raumkonzept über den Haufen zu werfen? Wir zeigen Ihnen 5 Möglichkeiten, um Wandsteckdosen und Steckerleisten zu verstecken oder zu verkleiden. Wem es nicht um die Steckdosen, sondern nur um den Kabelsalat geht sollte lesen wie man Kabel dekorativ verkleiden kann.

So dekorativ lassen sich Steckdosen verstecken

Jeder kennt diese Problematik. Die wenigsten Räume, egal ob Bürogebäude oder private vier Wände verfügen über genügend Steckdosen. So bleibt oft nur noch der Griff zur Mehrfachsteckdose, um alle Geräte mit Strom zu versorgen. Eigentlich eine durchaus praktische Erfindung, wenn sie nur nicht so unansehnlich wären. Kaum zieren ein paar wenige dieser Steckerleisten einen Raum wirkt dieser sofort unaufgeräumt. Aber hier gibt es durchaus stylische Abhilfe.

1. Dekobox nutzen um Steckdosenleiste zu verstecken

Dekoboxen aus Holz oder Kunststoff lassen den ungeliebten Kabelsalat in Sekundenschnelle verschwinden. Durch deren seitliche Öffnungen werden die Kabel nach außen geführt. Noch dazu halten die Boxen die Steckerleisten staubfrei, Staubmäuse haben damit keine Chance mehr.

Egal ob auf dem Schreibtisch, am TV-Board oder einfach am Boden, diese Kabelboxen* sehen nicht nur äußerst schick aus. Sie sorgen auch noch für ein aufgeräumtes Ambiente und das für kleines Geld.

Steckerleisten verstecken

2. Steckdosen Verstecken im DIY Verfahren

Apropos günstig, Kabelsammler lassen sich auch durchaus selbst herstellen. Alles was Sie dazu benötigen, ist ein Schuhkarton ein wenig Geschenkpapier und eine Schere. Verkleben Sie den Karton an allen Außenseiten mit Geschenkpapier, anschließend schneiden Sie 3 bis 4 Löcher in die Seitenwand. Damit die Löcher ein wenig hübscher aussehen und nicht ausfransen umranden Sie diese mit entsprechenden Ösen aus dem Baumarkt. Und schon nennen Sie eine individuelle Kabelbox Ihr Eigen, die ab sofort ihre Zuhause noch dekorativer gestalten wird.

Steckerleisten verstecken

3. Steckdosen verstecken – hinter Möbelstücken

Ja dieser Tipp wirkt auf den ersten Blick profan, dennoch zeigt er Wirkung. Lassen Sie das unschöne Kabelwirrwarr doch einfach unter oder hinter Ihren Möbelstücken verschwinden. Nutzen Sie dabei die Möbelstücke die möglichst niedrig sind. Auch größere Pflanzen eigenen sich perfekt um eine Steckdose zu verdecken. Der gute alte Ficus Benjamina wird es Ihnen ganz bestimmt nicht übel nehmen, wenn er auch dazu genutzt wird, eine Steckdosenleiste zu verstecken.

Ungeliebte Steckdosen verstecken ohne viel Aufwand

Schränke, Sofas oder flache Kommoden eignen sich als Steckdosenversteck ganz fabelhaft. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der befestigt die Kabel zusätzlich mit Kabelklemmen. Diese können bei Bedarf auch an der Sockelleiste befestigt werden. Zugegeben der Unterschlupf unter dem Mobiliar schützt Ihre Steckerleisten nicht vor dem Verstauben, aber zumindest verschwinden die kleinen Schandflecke aus Ihrem direkten Blickfeld. Indem Sie dort Ihre Steckdosenleiste verstecken, vermeiden Sie außerdem unnötige Stolperfallen.

4. Kreative Möglichkeiten um Steckdosen zu verstecken

Wem es zu banal erscheint eine Wandsteckdose zu verkleiden und dabei auch noch eine kreative Ader besitzt, wird bei diesem Trick mit Sicherheit aufhorchen. Es gibt nämlich die Möglichkeit die unterschiedlichen Kabel in ein Kunstwerk zu integrieren. Die dadurch entstehende Kabelkunst kann eine kahle weiße Wand durchaus aufwerten. Anstatt die Steckdose zu verdecken, wird diese in ein Bildnis einbezogen.

Steckdosen verstecken für kreative Köpfe

Der eigenen Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Eine grazile Blume oder das Symbol der Liebe? Mithilfe von Wandclips lassen sich weiße, schwarze oder andersfarbige Kabel zu richtigen Gemälden verwandeln. Wer unsicher ist, macht sich eine Vorlage mit Stift und Papier oder direkt am PC. Um ein aufwändigeres Wandgemälde zu gestalten, benötigt es neben einer gewissen Vorstellungskraft allerdings schon ein paar Meter Kabel. Aber Vorsicht, es handelt sich immer noch um Stromkabeln, diese dürfen auf keinen Fall geknickt oder anderweitig beschädigt werden.

5. Möbel mit integrierter Möglichkeit Steckdosen zu verstecken

Unser Alltag wird immer mehr durch Technik geprägt. Ob Handy, Laptop, TV oder digitaler Sprachassistent, unsere praktischen digitalen Helfer sehen durchaus stylisch aus, wären da nur nicht die weniger hübschen Kabel, die sie mit dem notwendigen Strom versorgen. Moderne Küchen lassen ihre Steckleisten wie durch Zauberhand unter der Küchenplatte verschwinden, auch Schreibtische gibt es bereits mit integrierter Steckdosenleiste. In der Küche lassen sich Steckdosen besonders gut verstecken, z.B. wie auf dem Bild zu sehen in einer Schublade. 

Steckdose & Steckdosenleiste verstecken – ein Fazit 

Wer ohne innovative Architektur samt integrierter Steckdosen auskommen muss, hat trotzdem die Möglichkeit mit wenigen Handgriffen störende Steckdosen zu verstecken. Bei den meisten dieser Lösungen verschwinden auch die Kabel und damit Stolperfallen und Staubfänger direkt mit.

Ob bewusst gekaufte Kabelbox, selbst verkleideter Schuhkarton, das altbewährte Versteck unter der Couch oder aber das individuelle Kabelgemälde. Eine Steckdose zu verkleiden kann die gesamte Raumstruktur in Windeseile optimieren. Damit gewährleisten Sie nicht nur Ihren eigenen Schutz, Sie tragen auch zum eigenen Wohlbefinden bei. Wer nicht nur Steckdosen verstecken möchte, sondern auch andere Alltagsgegenstände findet auf genialetricks.de Inspiration.

Und welches ist Ihre bevorzugte Methode um Wandsteckdosen, Steckdosenleisten und Kabel zu verkleiden? Teilen und diskutieren Sie Ihre Tricks mit unseren Leser*innen.