Ob Putzmittel für Fenster, Spiegel, Arbeitsflächen oder das Cerankochfeld – im Haushalt gibt es für jede Oberfläche ein eigenes Reinigungsmittel. Viel zu wenig wird dabei auf die Umwelt geachtet. Kaufentscheidend ist vielmehr der Preis.

Dabei muss man bedenken, dass es sich bei Reinigungsmittel um chemische Produkte handelt. Das heißt, es handelt sich um aggressive Stoffe, die unsere Umwelt massiv belasten. Die Mittel landen schlussendlich im Abfluss und verpesten so unsere Umwelt. Sofern nicht von den Kläranlagen herausgefiltert, landen die Schadstoffe im Grundwasser.

Ein weiteres schwarzes Loch für die Konsumenten, ist die Herstellung von chemischen Reinigungsmitteln. Dieses Thema wird kaum offen diskutiert, ist doch CO2-neutrale Herstellung heute das vorherrschende Thema. Auch die Behälter, meist in Form von Sprühflaschen, bestehen so gut wie immer aus Plastik. Dieses kann nach dem Entsorgen kaum wiederverwendet werden.

Eine gute Alternative

Möchte man sich also umweltverträgliche Reinigungsmittel online kaufen, ist man bei der Marke Ha-Ra genau richtig. Diese ist z.B. im Onlineshop www.kaufdochhier.de erhältlich.

Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Putzmitteln. Neben biologischen Reinigungsmitteln, z.B. der Marke Ha-Ra, können genauso Handschuhe, Bodentücher oder Fußmatten beschaffen werden. Das Angebot reicht sogar bis hin zu Auto- und Tierpflegeprodukten.

Die Bio Putzmittel von Hans Raab sind überaus umweltschonend. Das fängt bei der wiederbefüllbaren Flasche an. Dadurch wird die unnötiger Abfall vermieden. Sollte man die Flasche trotzdem nicht mehr benötigen, dann wird eine Leergut-Rückgabe von Hans Raab angeboten.

Kleiner Trick für mehr Umweltbewusstsein

Um besonders sparend damit umzugehen, wird empfohlen das Bio Putzmittel zusätzlich mit Wasser zu verdünnen. Zur Reinigung von Gummidichtungen werden gerade einmal 2-3 Tropfen der Ha-Ra Vollpflege benötigt. Durch die Nutzung wird also nicht nur der Haushalt, sondern auch das eigene Gewissen und Umweltbewusstsein rein. Auch der eigene Geldbeutel profitiert von weniger Putzmittelverbrauch. Je größer der Haushalt, desto deutlicher ist der Effekt spürbar.

Neben der guten Umweltverträglichkeit ist ein weiterer Vorteil die große Anwendungsvielfalt von entsprechenden Reinigungsmitteln. So kann es für das Putzen von Brillengläsern, Silberbesteck, Fenster, Arbeitsflächen oder auch das Auto verwendet werden.

Das Resultat der Reinigung kann sich in jedem Fall sehen lassen und hält problemlos mit herkömmlichen Mitteln mit. Die Diversität an Reinigungsmitteln kann dadurch verringert werden. Platzeinsparung ist nur eine von mehreren positiven Schlussfolgerungen.

Eine umweltschonende und vielfältige Reinigung, ein großes Angebot und ein daraus resultierendes zufriedenstellendes Ergebnis – eine Kombination, die genutzt werden sollte.