Das Gartentor vermittelt den ersten Eindruck des Grundstückes und sollte sich harmonisch zum Haus und zum Garten fügen. Da es die eigene Welt mit der Außenwelt verbindet, ist auch der Schutzaspekt zu bedenken, der Unbefugte von dem Betreten des Grundstücks abhalten soll. Sollte bereits ein Zaun oder eine Grundstücksabgrenzung vorhanden sein, dann sollte das Gartentor eine passende Ergänzung bilden.
 
Wenn das Gartentor und der Zaun neu gekauft werden sollen, ist das Design frei wählbar, wobei die richtigen Maße von großer Wichtigkeit sind und auf die Grundstücksbedingungen geachtet werden muss. Ebenfalls muss vor dem Kauf bereits feststehen, wie hoch und wie breit das Tor sein soll, sowie auch das Material und die Farbe. 
 
Da es sich um eine langfristige Investition handelt, sollte ein hochwertiges Material gewählt und die Höhe definiert werden, wenn die Funktion des Sichtschutzes inkludiert sein soll. Wenn sehr viel Wert auf Privatsphäre gelegt wird, empfiehlt sich die Wahl eines blickdichten Modells. Offen gehaltene Torführungen können in ihrem Design verziert sein und haben eine einladende Wirkung, womit die Privatsphäre eher weniger Bedeutung hat.  
 
Holz passt sich zwar dem Gartenbereich gut an, hat aber viele Nachteile. Dazu gehört die regelmäßige Pflege, da sonst die Lebensdauer relativ kurz ist. Auch der Schutz vor Witterungseinflüssen muss gegeben sein, indem das Holz regelmäßig lackiert oder lasiert wird.
 
Eisen, im Besonderen die verzinkten Modelle, präsentieren sich oft in einem edlen Design und sind robust. Die Aluminiumvariante zeichnet sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit aus. Sie ist dauerhaft rostfrei und stabil. Die Stahloption setzt einen Akzent im Eingangsbereich, bildet eine klare Abgrenzung und besitzt eine maximale Lebensdauer bei minimalem Pflegeaufwand. Weitere Eigenschaften sind der ideale Korrosionsschutz und die Stabilität bei relativ geringem Kostenpunkt.
 
Die Haltbarkeit der Kunststoffmodelle ist begrenzt, woran auch eine gute und regelmäßige Pflege nichts ändern kann. Dieses Material ist sehr anfällig für Witterungsbedingungen, vor allem für die Sonnenbestrahlung.
 
Bambus hat ein natürliches Aussehen und ist sehr robust und wetterbeständig, was eine lange Lebensdauer garantiert.
Bei einer Kombination von Gartentor und Zaun ist wichtig, dass beide Elemente optimal ineinander passen und eine Einheit bilden. Das heißt, dass beide dieselbe Materialstruktur haben sollten und die Höhe des Zauns beachtet werden muss. Das Design muss sich bei dieser Wahl ideal mit der Sicherheit ergänzen. 
 
Auf Gartentor Zaun sind viele detaillierte Informationen und eine große Auswahl an einzigartigen Modelloptionen zu finden.
Werbung