Mit effizienten Heizsystemen lassen sich die Heizkosten dauerhaft und spürbar senken. Zudem wird mit modernen Heizsystemen die Umwelt entlastet. Für alle Gebäude kann die geeignete Lösung gefunden werden, die sowohl die Kosten senkt als auch die Umwelt schützt. In der Regel können effiziente Heizsysteme in Altbauten und in Neubauten installiert werden. Die Technik hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt, sodass heute Erdgas- oder Erdöl Heizungen effizienter und klimafreundlicher sind als noch vor zehn Jahren. Doch auch das Heizen mit erneuerbaren Energien entwickelt sich ständig weiter und wird zunehmend beliebter. Auf dem Markt existieren eine ganze Reihe verschiedener effizienter Heizsysteme.

Vielfältige Heizsysteme

Die unterschiedlichen Heizsysteme nutzen unterschiedliche Energiequellen und Technik zur dauerhaften Versorgung mit Wärme der Häuser und Wohnungen. Bei der Hybridheizung werden mehrere Heizsysteme nebeneinander verwendet. Für gewöhnlich besteht eine Hybridheizung aus einem Brennwertkessel mit Öl bzw. Gas und einer erneuerbaren Energiequelle. Nur wenn die erneuerbare Energiequelle, beispielsweise Solar, nicht ausreicht, wird mit Öl bzw. Gas geheizt. Dadurch können Kosten gespart werden. Im Sommer, in den warmen Monaten, reicht die Solaranlage für die Versorgung mit Warmwasser aus und im Winter können Schwankungen über eine Öl- oder Gasheizung ausgeglichen werden.

Die Solaranlage sorgt für Unabhängigkeit von den steigenden Energiepreisen. Die mit Solarthermie erzeugte Wärme kann sowohl fürs Heizen als auch für Warmwasser verwendet werden. Im Sommer reicht die Energie meist für die Versorgung mit Warmwasser aus.

Die Wärmepumpe ist ein System der Zukunft. Mit einer Wärmepumpe wird mit elektrischer Energie aus dem Erdreich, der Luft oder dem Grundwasser Wärme gewonnen.

Andere Heizsysteme wie die Öl- und Gasheizung sorgen für günstige Wärme und warmes Wasser im ganzen Jahr. Die meisten Heizungen in Deutschland werden mit Öl oder Gas beheizt. Bei Ölheizungen befindet sich der Öltank meist im Keller. Bei einer Gasheizung kann die Gastherme auch ohne Probleme in der Küche oder im Bad installiert werden.

Kachelofen und Kaminöfen bieten Wärme mit Wohlfühlfeeling an. Der Blick auf das Feuer im Kamin sorgt für ein gemütliches Ambiente in der Wohnung oder im Haus. Zudem ist Holz ein nachwachsender Rohstoff. Mit modernen Kaminen oder Öfen können nicht nur einzelne Räume beheizt werden, sondern mit der richtigen Ausstattung kann das gesamte Heizungssystem über den Kamin betrieben werden.

Außerdem können moderne Kamine mit der Solaranlage kombiniert werden. Auf diese Weise lässt sich beim Heizen viel Geld sparen und gleichzeitig wird die Umwelt geschont. In Zeiten der Klimaerwärmung spielt der Umweltschutz eine immer wichtigere Rolle, wenn es um das Heizen der Häuser geht. Auf https://intelligent-heizen.info/heizsystem/effiziente-heizsysteme/ finden Sie alles, was Sie über moderne Heizsysteme wissen müssen.