Mit einem * markierte Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diesen etwas Link kaufen, erhalten wir ggf. eine Provision. Für Sie entstehen keine Mehrkosten.

Hähnchenbrust mit rote-Bete-Püree, glasierten Möhren, Käuterbutter und gerösteten Cashewkernen

Zutaten:

  • 2 Stück Hähnchenbrust
  • 300 g vorgegarte rote Beete
  • 500 g Kartoffeln
  • 100 g Schmand
  • 300 g Karotten
  • Butter
  • verschiedene Kräuter (TK oder frisch)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Cashewkerne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Öl

Zubereitung:

  • Butter aus dem Kühlschrank nehmen
  • Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden
  • Rote Bete aus der Packung nehmen, Saft auffangen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden
  • Kartoffeln und rote Bete in kochenden Wasser ca. 20 Minuten kochen
  • Cashewkerne in einer Pfanne rösten
  • währenddessen Möhren schälen und in Stifte schneiden
  • Möhren in einen kleinen Topf mit Butter geben und bei mittlerer Hitze mit Deckel ca. 10 Minuten dünsten
  • Cashewkerne aus Pfanne nehmen
  • Öl in Pfanne erhitzen
  • sobald Pfanne heiß ist, die Hähnchenbrust von beiden Seiten scharf anbraten
  • anschließend bei mittlerer Hitze durchgaren 
  • Kräuter waschen und klein schneiden
  • Knoblauch fein hacken
  • weiche Butter mit Kräutern vermengen und mit Salz, Pfeffer und gehacktem Knoblauch abschmecken
  • Möhren umrühren und mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken
  • Kartoffeln und rote Bete abgießen und zurück in den Topf geben
  • 100 g Schmand und rote Bete Saft dazugeben
  • alles mit einer Gabel oder einen Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten
  • alles mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Rote-Bete-Püree, Möhren, Hähnchenbrust, Cashewkerne und Kräuterbutter auf Teller anrichten